/TERRAWATER und TAPROGGE ESACO

TERRAWATER und TAPROGGE ESACO



TAPROGGE ESACO erhöht seinen Anteil an der TERRAWATER – Exit für High-Tech Gründerfonds

Der High-Tech Gründerfonds hat seine Anteile an der TERRAWATER GmbH erfolgreich veräußert. TAPROGGE ESACO baut als strategischer Investor sei­nen Anteil an der TERRAWATER GmbH weiter aus.

——————————————————————————————-

TERRAWATER wurde 2007 von Nicolas Heyn, Till Schlickum und Thomas Brendel gegründet. Mit finanzieller Unterstützung durch den High-Tech Gründerfonds hat das Unternehmen erfolgreich seine Technologie der modularen Meerwasserentsalzungsanlagen unter Nutzung von Abwärme weiter entwickelt.

Seit der ersten Investition der TAPROGGE ESACO in die Terrawater im Herbst 2009 hat sich zwischen beiden Unternehmen eine intensive operative Zusammenarbeit entwickelt. So konnten mit Hilfe von TAPROGGE ESACO erfolgreich erste Anlagen an internationale Kunden verkauft und wertvolle Erfahrungen aus dem Dauerbetrieb gesammelt werden.

Klaus Lehmann, Senior-Investmentmanager des High-Tech Gründerfonds, begleitete Terrawater zum erfolgreichen Exit: “Wir freuen uns, dass wir mit der TAPROGGE ESACO den idealen Käufer für unsere Anteile an der Terrawater gefunden haben. Die bisherige Zusammenarbeit beider Unternehmen verlief sehr positiv und wir ver­äußern unsere Anteile mit dem guten Gefühl, dass sich die Partnerschaft damit wei­ter intensiviert. Für den High-Tech Gründerfonds ergibt sich eine gute Rendite im zwei­stelligen Bereich.”

Nicolas Heyn, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter, führte weiter aus: „Mit dem HTGF hatten wir den richtigen Partner, um das Fundament für unsere technolo­gischen und unternehmerischen Ideen zu schaffen und den Beweis der Machbarkeit zu erbringen. Mit TAPROGGE ESACO haben wir nun den strategischen Partner gefun­den, mit dem wir – aufbauend auf diesem guten Fundament – die Technologien weltweit vermarkten und weiterentwickeln können.“

Für TAPROGGE ESACO ist Terrawater ein „perfect match“. „Terrawater passt her­vorragend zu den Themen von TAPROGGE“, sagt Detlef Taprogge, Geschäftsführer der TAPROGGE ESACO. „Zum einen kann sich Terrawater auf den hervorragenden Zugang von TAPROGGE zu den internationalen Entsalzungsmärkten abstützen, in denen TAPROGGE seit über 40 Jahren unverzichtbarer und marktführender Tech­nologiepartner der Betreiber thermischer Entsalzungsanlagen ist. Dort genießen wir einen ausgezeichneten technischen Ruf und sind dazu bestens verdrahtet“. „Zum anderen“, fährt Detlef Taprogge fort, „bedienen wir mit Terrawater große Themen der Zukunft: Entsalzung ohne jede Chemie und nahezu CO2 freier Energiebilanz – das ist absolut bahnbrechend für die Industrie. Wir können heute davon ausgehen, dass Terrawater nicht nur bei den Themen dezentraler und solarer Entsalzung mitspielen wird. Wir denken dabei insbesondere an den Zukunftsmarkt „Zero Liquid Discharge“. Darin steckt noch eine Menge Musik für Terrawater.“

Über die Terrawater GmbH
Die Terrawater GmbH entwickelt und fertigt Wassertechnologien zur Erzeugung von Pro­zess- und Trinkwasser aus Brack-, Meer- und Abwasser. Schwerpunkt sind dabei Systeme, die entweder mit Sonnenenergie oder Abwärme technischer Prozesse betrieben werden. Eine weitere Stärke des Unternehmens ist die Behandlung von stark salzhaltigen Wässern und die Konzentration von Abwässern bis hin zum Feststoffausfall (Zero Liquid Discharge) für den industriellen Bereich.

Kontakt:
Terrawater GmbH
Wischhofstrasse 1-3, Gebäude 11
24148 Kiel
Nicolas Heyn
Tel.: +49(0)431-220010

Über die TAPROGGE ESACO GmbH
TAPROGGE ESACO GmbH ist eine Beteiligungsgesellschaft der TAPROGGE GmbH. TAPROGGE GmbH ist ein mittelständischer deutscher Technologie-Spezialist im „Clean-tech“ Bereich. Seit seiner Gründung in 1953 hat sich das Unternehmen auf die Erzeugung von Energieeffizienz und CO2 Ersparnis in thermischen Kraftwerken und in der Meerwasser­ent­salzung spezialisiert. Hierzu vertreibt das Unternehmen proprietäre Anlagen- und Verfah­renstechnik im Systemverbund. Mit über 15.000 industriellen Anwendungen von TAP­ROGGE-Systemen in über 100 Ländern der Welt ist TAPROGGE auf seinem Spezialgebiet international marktführend.

Kontakt:
TAPROGGE ESACO GmbH
D. Taprogge
Schliemannstraße 2-14
58300  WETTER
Tel:              +49 (0)2335 762-183
Fax: +49 (0)2335 762-245

Über den High-Tech Gründerfonds
Der High-Tech Gründerfonds investiert Risikokapital in junge, chancenreiche Technologie-Unternehmen, die vielversprechende Forschungsergebnisse unternehmerisch umsetzen. Mit Hilfe der Seedfinanzierung sollen die Start-Ups das F&E-Vorhaben bis zur Bereitstellung eines Prototypen bzw. eines „Proof of Concept“ oder zur Markteinführung führen. Der Fonds beteiligt sich grundsätzlich mit 500.000 Euro; insgesamt stehen bis zu zwei Millionen Euro pro Unternehmen zur Verfügung. Investoren der Public-Private-Partnership sind das Bun­desministerium für Wirtschaft und Technologie, die KfW Bankengruppe sowie die 12 Indust­riekonzerne ALTANA, BASF, B. Braun, Robert Bosch, CEWE Color, Daimler, Deutsche Post DHL, Deutsche Telekom, Qiagen, RWE Innogy, Tengelmann und Carl Zeiss. Der High-Tech Gründerfonds verfügt insgesamt über ein Fondsvolumen von rund 560,5 Mio. EUR (272 Mio. EUR Fonds I und 288,5 Mio. EUR Fonds II).

Kontakt:
High-Tech Gründerfonds Management GmbH
Klaus Lehmann
Senior Investmentmanager
Ludwig-Erhard-Allee 2
53175 Bonn
Tel: +49 228 823001-00
Fax: +49 228 823000-50

2017-02-22T15:32:35+00:00