TerraOrganic
für Oberflächenwässer & Bioreaktor (OFW&Bio)
2018-03-01T10:27:34+00:00

Project Description

TerraOrganic für Oberflächenwässer & Bioreaktor (OFW&Bio)

TerraOrganic für Oberflächenwässer & Bioreaktor auf YouTube
TerraOrganic

Die auf Biogasanlagen anfallenden Oberflächenwässer werden durch TerraOrganic für Oberflächenwässer mit Bioreaktor (OFW&Bio) zu 100% so behandelt, dass zum einen vorfluterfähiges Wasser und zum anderen ein Energiekonzentrat für den Fermenter entsteht.
Hierzu wird das zu behandelnde Wasser (Belastung beliebig) aus einer Lagune oder ähnlichem im ersten Schritt in das TerraOrganic-System gepumpt, wo diesem durch einen natürlichen, chemiefreien Verdunstungsprozess ein Destillat entzogen wird.
Während das im TerraOrganic für Oberflächenwässer erzeugte energiereiche Konzentrat in den Fermenter geführt wird, wird das leicht belastete Destillat in den TerraOrganic Bioreaktor gepumpt. Dieser besteht im Wesentlichen aus einem mehrstufigen Reaktorraum, einem geregelten Belüftungssystem sowie einem automatisierten Feststoffaustrag (Schlamm).
Das Destillat verweilt solange im Reaktorraum, in dem Mikroorganismen siedeln, bis die enthaltenen Nährstoffe abgebaut sind und das Wasser somit mindestens einleitfähig ist. Da über die Jahreszeiten die CSB-Belastung im Oberflächenwasser aus diversen Gründen extrem schwanken kann (von wenigen 1.000 mg/l zu mehreren 10.000 mg/l), erkennt TerraOrganic selbstständig schwankende CSB-Werte am Einlass und am Auslass und passt ggf. die Verweilzeit und/oder den Konzentrationsgrad diesen veränderten Parametern an. Somit ist eine gleichbleibende Einleitqualität immer garantiert!

Aus dem Bioreaktor fließt das vorfluterfähige Wasser über eine Rohrleitung in den Vorfluter. Der entstehende Schlamm wird zusammen mit dem Konzentrat in den Fermenter oder ins Endlager geführt.

Der Bioreaktor ist so aufgebaut, dass sie durch Abwärme beheizt werden kann. Hiermit ist sichergestellt, dass auch während längerer Kälteperioden die optimale Betriebstemperatur für die Mikroorganismen gehalten wird.

Eingangsparameter der zu behandelnden Oberflächenwässer und Silagesickersäfte
Temperatur:0°C bis beliebig
CSB Belastung:beliebig
Gesamt Stickstoff Nges.: beliebig
Ammonium NH4-4: beliebig
Gesamt Phosphor Pges.:beliebig
pH-Wert:beliebig
Ausgangsparameter des Wassers in den Vorfluter 
Max. Menge: 3,5 m³/Tag
CSB-Belastung:< 100 mg/l
Gesamt Stickstoff Nges.:< 20 mg/l
Ammonium NH-4:< 10 mg/l
Gesamt Phosphor Pges.:< 2 mg/l
pH-Wert:> 6,5
Technische Daten des Systems 
Abmessungen BxTxH (40‘ HC Container): 12,2 x 2,4 x 2,9 m
thermische Leistung: 120 kWth
Vorlauf-Temperatur Bereich:80 – 95°C
Rücklauf-Temperatur Bereich:70 – 85°C
Anschluss / Dauerleistung el.:ca. 8 / ca. 4,5 kW
Stromanschluss: 380 V AC, 50/60Hz
Fernwartung:über das Mobilfunknetz
Sonstiges
kein Einsatz von Chemikalien
KWK-Bonus-fähig
Umgebungsbedingungen 
Mindesttemperatur:-15°C, darunter verlangsamt sich der Durchsatz
Höchsttemperatur:+45°C, darüber ist eine Schaltschrankkühlung notwendig
Allgemeines
Änderungen auf der Energieseite verändern die Tagesproduktion.
Leistungsdaten können aufgrund der Umgebungsparameter variieren.
Änderungen vorbehalten.
Datenblatt TerraOrganic für Oberflächenwässer & Bioreaktor (pdf)
Fakten TerraOrganic für Oberflächenwässer (pdf)